Veröffentlicht am 09.01.2023

Die Gewerbeausstellung findet unter dem Namen „Hessenmarkt“ statt

Die verantwortliche Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft setzt bei der diesjährigen Ausstellung auf Regionalität.

Die Gewerbeausstellung ist fester Bestandteil eines jeden Hessentags. Unternehmen und Betriebe können sich dort als Ausstellerin oder Aussteller einem großen Publikum präsentieren. In diesem Jahr wird die Gewerbeausstellung erstmals den Namen „Hessenmarkt“ tragen und auf dem Pfungstädter Hessentag vom 02. bis zum 11. Juni 2023 stattfinden. Dafür verantwortlich ist die Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft (RVG). Die RVG ist vom Magistrat der Stadt Pfungstadt mit der Organisation und der Durchführung beauftragt worden. 

Von der Gewerbeausstellung zur Regionalausstellung

Leitmotiv der diesjährigen Ausstellung ist Regionalität. Regional genießen, regional bauen und wohnen, regional mobil sein und regional genießen – die Ausstellung in Pfungstadt soll Vielfalt widerspiegeln. Die Verantwortlichen der Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft wollen den Hessenmarkt als klassische regionale Verbraucherinnen- und Verbraucherausstellung organisieren.

Für Pfungstadt wird dieser Hessentag ein Paukenschlag. Und wir werden alles daransetzen, dass der Hessentag auch für Unternehmen aus der Region Südhessen ein erfolgreiches Event wird!“, sagt Stephan Drescher, Geschäftsführer der Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft. Er freut sich, dass das RVG-Konzept mit dem Fokus auf Regionalität von der Stadt ausgewählt wurde. Nun hofft er, viele Ausstellerinnen und Aussteller dafür begeistern zu können: „Wir setzen auf die Region. Mit all ihren Vorzügen und Stärken. Davon haben ja alle etwas, die hier leben: Hier kann man gut regional einkaufen und kennt sein Gegenüber. Hier gibt es regionale Genüsse und gute Lebensmittel von Erzeugerinnen und Erzeugern, denen man vertraut. Das regionale Handwerk sorgt für Qualität, in regionalen Vereinen und Verbänden engagieren sich die Menschen für die Region. All das wollen wir auf dem Hessentag erlebbar machen.“

Reiner Maurer, einer der beiden Hessentagsbeauftragten der Stadt: „Jede Hessentagsstadt sucht nach Wegen, dem örtlichen und regionalen Gewerbe im Rahmen des Hessentages eine Ausstellungsplattform anzubieten, auf der die Unternehmen überregionale Aufmerksamkeit für ihre Leistungen erreichen können.“ Dass die Umsetzung dieser Aufgabe nun in den Händen der RVG liegt, befürwortet er sehr: „Die Stadt Pfungstadt freut sich sehr, mit der Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft ein renommiertes Unternehmen mit großer Erfahrung im Bereich Themenausstellung und regionale Messen gewonnen zu haben. Das nachhaltige und regionale Konzept des ,Hessenmarkts‘ hat uns im Auswahlverfahren überzeugt.

Top-Lage auf dem Hessentag

Auf dem Hessentag in Pfungstadt wird der Hessenmarkt direkt am Knotenpunkt von „Treffpunkt Hessen“, dem Hessentags-Festzelt und der Landesausstellung zu finden sein. Mit der unmittelbaren Nähe zum Verbindungsweg der Hessentagsstraße, den Parkplätzen sowie weiteren Attraktionen befindet sich die Ausstellung in einer Top-Lage für Besucherinnen und Besucher, genauso wie für die Austellerinnen und Aussteller. Die Hallen des Hessenmarkts werden klimatisierte Leichtbauhallen sein, die mit einem Rundlauf-Prinzip der Wege den perfekten Rahmen für die Ausstellung bilden werden. Zudem wird ein integrierter Biergarten Besucherinnen und Besucher zum Verweilen einladen. 

Jetzt als Ausstellerin oder Aussteller bewerben

Ab sofort haben interessierte Unternehmen und Betriebe die Möglichkeit, sich für einen Stand auf dem Hessenmarkt zu bewerben. Auf der Webseite der Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft finden potenzielle Ausstellerinnen und Aussteller alle notwendigen Informationen sowie die Teilnahmebedingungen, Richtlinien und Anmeldeunterlagen.